Suchen
Kontakt
Kundenportal
Über uns...
Strom
Tarife und Preise Strom
Reglemente & Formulare
Netze
Zählerwesen
sissastrom
sissanet (Radio,TV,Internet,Tel.)
Termine
Energieberatung
Photovoltaik-Anlagen
Wasserversorgung Diegtertal
Kontakt
Störungen im Stromnetz
Störungen im sissanet
sissastrom
Home | zurück
 

Zähler Selbstablesung

Haben Sie eine Ablesekarte im Briefkasten vorgefunden? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Stromzähler ablesen können und die richtigen Daten eintragen müssen. Keine Angst, Sie können am Zähler nichts verstellen oder falsch machen.

Welchen Zähler haben Sie?

Elster AS3000

Drücken Sie die Aufruftaste so oft, bis 1.8.1 im Display erscheint. Das ist der Hochtarif. Halten Sie die Aufruftaste so lange gedrückt, bis 1.8.2 im Display erscheint. Das ist der Niedertarif.

Landis&Gyr E350

Drücken Sie den grünen Knopf, bis auf der linken Seite des Displays die Anzeige 1.8.1 steht. Dies ist der Hochtarif. Drücken Sie den grünen Knopf nochmals bis die Anzeige 1.8.2 steht. Dies ist der Niedertarif.

Landis&Gyr E450

Sie müssen nirgends drücken. Im Display werden die Registerwerte alternierend im 15 Sekunden Takt angezeigt. Werte Abgabe 1.8.1 und 1.8.2 notieren, bei Produzenten (Solarstrom) zusätzlich 2.8.1 und 2.8.2.

Landis&Gyr mk4N3

Die Anzeige wechselt ca. alle 30 Sekunden von T1 (Hochtarif) auf T2 (Niedertarif). Durch mehrmaliges Drücken Taste (siehe Pfeil) können die Zählerstände auch angewählt werden.

 

 

Landis&Gyr ZMB120

Drücken Sie den Knopf (siehe Pfeil), bis auf der linken Seite des Displays die Anzeige 1.8.1 steht. Dies ist der Hochtarif. Drücken Sie den Knopf nochmals bis die Anzeige 1.8.2 steht. Dies ist der Niedertarif.

 

 

Ältere Modelle (analog)

Sie finden auf dem Zähler zwei Werte. Der Wert I entspricht dem Hochtarif, Wert II dem Niedertarif.