spinner

sissanet - Stand Glasfasernetz-Ausbau

Ab 2020 baut die Elektra Sissach ein FTTH-Netz (Fibre to the home), also ein Glasfasdernetz, das bis in den Wohnbereich verlegt wird. Andere Anbieter haben beispielsweise Glasfaser bis in die Quartiere, fahren dann aber über veraltete Kupferleitungen (Telefondraht) in die Wohnbereichte.

Was bringt Glasfaser bis in den Wohnbereich (FTTH)?

Über den Glasfaseranschluss sind Signalbezüge für Internet, TV und Telefon möglich, die sehr stabil sind. Die Geschwindigkeit für das Internet ist beinahme beliebig schnell. Ausserdem ist diese symmetrisch, also gleich schnell im Up- wie auch im Download. Im Vergleich dazu sind andere Anschlüsse, die nicht FTTH sind, in der Regel im Upload nur 10% der Downloadgeschwindigkeit.

Dazu kommt, dass über den FTTH-Anschluss eine Vielfalt von interessanten Anbietern zur Verfügung stehen wird.

Wann wird bei mir FTTH kommen?

Der Ausbau des FTTH Netz beginnt Ende Januar 2020 mit dem Bau des Technikraums (POP) im Zentrum von Sissach. Anschliessend wird das Netz in drei Ettappen gebaut:

  • 1. Ettape (2020):  Sissach Zentrum
  • 2. Ettape (2021):  Sissach Nord
  • 3. Ettape (2022):  Sissach Süd

Diese Seite informiert Sie ständig über den aktuellen Stand des Ausbaus.

Nach oben